Landwirtschaftlicher Zweigverein

Völlenerkönigsfehn

Der Vorstand

 

1. Vorsitzender Hermann Reiners
2. Vorsitzender Theo Strohschnieder
Schriftführerin Daniela Brandt
1. Kassenwart Thomas Lenger
2. Kassenwart Melanie Albers
Pressewart Jürgen Albers

 

Der Festausschuß

Arno Brandt Udo Stöhr
Dennis Kuhl Paul Strohschnieder
Steffen Reiners Tina Kösters
Hermann Reiners  
   

Vereinschronik des Landwirtschaftlichen Zweigvereins Völlenerkönigsfehn


Durch die Bemühungen der Altmitglieder Karl Matlage, Michel Schmidt und Rolf Hillmer fand am 20. Februar 1954 im Saale Bernhard Veen die Gründungsversammlung der Ortsgruppe des "Landwirtschaftlichen Zweigvereins" statt. Zu dieser Versammlung war der damalige Landrat Herr Dr. Konring geladen, der die Aufgaben und Ziele eines Landwirtschaftlichen Zweigvereins genauestens darstellte.

Bereits in der 1. Versammlung traten 43 Mitglieder den Verein bei, aus denen auch der Vorstand gewählt wurde. Den ersten Vorsitz übernahm Rolf Hillmer, den zweiten Vorsitz Michael Schmidt. Diedrich Wildeboer wurde Kassierer, und als Schriftführer machte sich Karl Matlage stark. Bereits auf dieser Versammlung wurde beschlossen, dass am 27. Februar unser noch heute traditioneller Buurnball stattfinden sollte.

Bis Anfang der Sechziger Jahre wurden zu den regelmäßigen Klönabenden Referendare geladen. Sie hielten Vorträge über die Bestellung von Äcker, Viehhaltung, Finanzierungsprobleme in der Landwirtschaft, Sicherheitsgrundlagen der Berufsgenossenschaft, usw.

Durch den Tod von Karl Matlage im Jahre 1961 kam die Vereinsarbeit fast zum Erliegen. Bis zu Generalversammlung am 4. Januar 1965 wurde der Posten des Schriftführers kommisarisch weitergeführt. In dieser besagten Versammlung wurde Friedrich Lente zum Schriftführer gewählt. Desweiteren wurde der 2. Vorsitzende Michel Schmidt zum Ehrenmitglied ernannt, und seine Position als 2. Vorsitzender von Reent Bron übernommen.

In der Jahreshauptversammlung im Jahre 1974 legte der bislang 1. Vorsitzende Rolf Hillmer und 2. Vorsitzende Reent Bron ihr Amt nieder. Den 1. Vorsitz übernahm Theodor Broers. Durch sein Engagement konnten viele neue Mitglieder gewonnen werden. Zusammen mit einem gut ausgewählten Festausschuß konnte im Jahre 1983 erstmals ein Erntefest organisiert werden. In den folgenden Jahren nahm das Erntefest einen immer größer werdenden Stellenwert ein.

Auch dieses Fest wurde zu einem festen Bestandteil des Vereins. Schmerzlich mußten wir den viel zu frühen Tod unseres 1. Vorsitzenden Theodor Broers im Sommer des Jahres 1992 hinnehmen. Kommissarisch übernahm bis zur nächsten Generalversammlung sein Stellvertreter Hermann Reiners den Vorsitz. Dieser wurde dann im Jahre 1993 offiziell in seinem Amt bestätigt.

Durch wachsende Aktivitäten des Vorstandes und Festausschußes konnte mit dem 10. Erntefest auch ein Ernteumzug organisiert werden. Dank positiver Resonanz aus den verschiedenen Vereinen und Organisationen, bzw. Einwohner von Völlenerkönigsfehn wird der Ernteumzug seither jährlich veranstaltet.

Heute zählt der Verein zu einer festen Größe in der Region und beteiligt sich an verschiedenen Aktionen im Ort, wie z.B. dem Umwelttag und dem Weihnachtsmarkt.

Wenn ihr Interesse an unserem Verein und den Aktivitäten habt, seit ihr herzlich eingeladen mitzumachen.

Wir freuen uns auf Euch und die weitere Zukunft.

Vorstand und Festausschuß
Landwirtschaftlicher Zweigverein
Völlenerkönigsfehn

Erntefest 2018

30.09.2018 - 12:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen